Meine Meinung

Matti Karstedt: FDP-Jugend fordert mehr Berufsfeuerwehren im Land

FDP-Jugend fordert mehr Berufsfeuerwehren im Land

9. April 2019 - Die Freiwilligen Feuerwehren des Landes leisten großartige Arbeit. Doch insbesondere im Hinblick auf den demografischen Wandel können sie vielerorts nicht mehr so schlagkräftig wirken, wie dies früher einmal der Fall war. Das Land ist hier in der Pflicht, die Einrichtung von Berufswehren insbesondere im ländlichen Raum zu fördern.
Weiterlesen

Matti Karstedt: Klimaschützer in die Parteien!

Klimaschützer in die Parteien!

5. April 2019 - Die Klimaaktivistin Greta Thunberg besucht Potsdam, um den hiesigen Schulstreik zu unterstützen. Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen Brandenburg, Matti Karstedt, erklärt dazu: „Die junge Generation ist politisch engagiert und kämpft für ihre Anliegen. Das finde ich großartig! Demonstrationen während des Unterrichts sind meiner Meinung nach jedoch nicht das schlagkräftigste Mittel, um die Politik zum Handeln zu bewegen. [...]“
Weiterlesen

Matti Karstedt: Junge Liberale lehnen neues Polizeigesetz ab

Junge Liberale lehnen neues Polizeigesetz ab

14. März 2019 - Im brandenburgischen Landtag fehlt ein Anwalt der Bürgerrechte. Die Novelle des Polizeigesetzes sieht erhebliche Grundrechtseingriffe mit zweifelhafter Wirkung vor. Als Junge Liberale lehnen wir das Gesetz ab.
Weiterlesen

Matti Karstedt: EU-Urheberrechtsreform ist undurchdacht

EU-Urheberrechtsreform ist undurchdacht

12. März 2019 - Auf europäischer Ebene soll derzeit das Urheberrecht reformiert werden - mit umstrittenen Maßnahmen. Im Kreuzfeuer der Kritik steht dabei vor allem Artikel 13 der Reform, nach welchem Webseitenbetreiber Nutzerinhalte aktiv nach Kopien von urheberrechtlich geschützten Werken durchsuchen sollen. Bei der Menge an urheberrechtlich geschützten Werken und Uploads muss dies maschinell erfolgen, also über Uploadfilter. Der FDP-Netzpolitiker Matti Karstedt sieht das kritisch und bewertet die Reform als undurchdacht.
Weiterlesen

Matti Karstedt: FDP will halbstündige Zugtaktung für Groß Kreutz und Götz

FDP will halbstündige Zugtaktung für Groß Kreutz und Götz

6. März 2019 - Nachdem der Landrat Potsdam-Mittelmarks erläuterte, dass Züge in Groß Kreutz (Havel) und dem benachbarten Götz voraussichtlich auch nach dem Jahre 2022 nur stündlich halten werden, mehren sich kritische Stimmen aus der Opposition. Der FDP-Landtagskandidat und Chef der brandenburgischen FDP-Jugend, Matti Karstedt, erklärt dazu: „Die Politik ist gerade dabei, die Fehler der Vergangenheit sehenden Auges zu wiederholen. “
Weiterlesen

Nächste Seite »

zurück